Politics

Du hast mehr als du denkst – QAnon über Rothschild (5)



► Mein E-Book für nur 7,99€:
► Ausweichkanal:
► Facebook-Seite:
► Meine Homepage:

Unterstütze freien Journalismus:
Name: Marc Gardemann
IBAN: DE52 3905 0000 1070 1587 44
BIC: AACSDE33XXX
Bank: Sparkasse Aachen
Verwendungszweck: Freiwillige Zuwendung

Oder via PayPal:

Quellenangaben:
qanon.pub (Suchbegriff: rothschild), Q664

This video was pulled directly from youtube, click here to view original video. Be sure to like, follow and subscribe to their channel if you like this content! Hit the bell icon to get notifications on new videos.

18 Comments
  1. Edith Mann 3 years ago
    Reply

    Danke für deine gute Arbeit ich schaue gerne deinen Kanal.

  2. Rothschilds Verbrechenskonstruktion 1 – Schulden sind ihr Kontrollmechanismus

    Rothschilds Verbrechenskonstrukt 1 

    Die Rothschilds haben ihren Hauptsitz im Babylon-BIS-Tower in Basel

    Schulden sind ihr Kontrollmechanismus

    Ihre Macht geht weit über das Bankenreich hinaus

    Krieg ist ihr profitabelstes Geschäft

    Länder und Einzelpersonen wurden zu Unternehmen

    Die Welt wird von drei unabhängigen souveränen Staaten regiert

    Schulden müssen zuerst erstellt werden, bevor Schuldengeld erstellt werden kann

    Die Rothschilds haben Königtum und Aristokratie durch Zucht infiltriert

    https://operationdisclosure1.blogspot.com/2019/08/rothschilds-crime-construct-1-debt-is.html

  3. jo 200 3 years ago
    Reply

    Lieben Dank für Deine Arbeit: "Schwarzwald und Österreich > wurden da nicht Immobilien der Rothschilds verkauft?… mit etlichen Geschichten drum rum… Bitte mach so informativ weiter.

  4. Tante Mariechen 3 years ago
    Reply

    Danke Marc, sehr fleißig 🙂 LG

  5. 3 years ago
    Reply

    "fail date after post" heisst " fehlerhaftes Datum hinter dem Gesendeten" (post)

    Rothschild´s haben in Baden Baden ein Anwesen gehabt (oder noch?)
    ebenfalls in Österreich…die 2016(?) zum Verkauf angeboten wurden…
    Es gab Hinweise, bzw. Spekulationen darauf, dass dort
    – ein riesiges uneinsehbares und streng privat gehütetes Gelände –
    Menschenjagden stattgefunden haben sollen…
    à la Holywood -Film `The Hunt`,…

  6. odinga tinga 3 years ago
    Reply

    https://www.esslinger-zeitung.de/region/polizei_artikel,-kirchheim-maenner%C2%A0leisten-bei-kontrolle-heftigen-widerstand-_arid,2274964.html

    Kirchheim: Männer leisten bei Kontrolle heftigen Widerstand

    19-Jähriger greift Polizisten tätlich an

    Weil sie im Lauf einer Kontrolle gleich dreimal versucht haben zu flüchten und die Beamten zu schlagen, hat die Polizei zwei Männer in Kirchheim vorläufig festgenommen.

    Während dieser Auseinandersetzung gelang den beiden trotz Einsatzes von Pfefferspray erneut die Flucht. Durch Hinweise aufmerksamer Zeugen, die das Geschehen beobachtet hatten und dem 34-Jährigen auf seinem Fluchtweg in Richtung Schülestraße folgten, konnte zunächst dieser Verdächtige, später dann auch der 19-Jährige vorläufig festgenommen werden. Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, sehen nun aber mehreren Strafanzeigen entgegen.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Raeubertrio-pruegelt-im-Glacis-Park-auf-60-Jaehrigen-ein-id55169326.html

    Drei Männer wollten im Glacis-Park einen 60-Jährigen ausrauben. Weil dieser ihnen aber kein Geld geben wollten, gingen sie auf ihn los.

    Der 60-Jähriger hat am Montagnachmittag einen versuchten Raub bei der Polizei angezeigt, der sich bereits am Mittwoch, 31. Juli, ereignet hat. Der Mann war an jenem Tag zur Mittagszeit zu Fuß in der Glacis-Anlage im Bereich der Ringstraße/Allgäuer Ring unterwegs, als sich drei junge Männer, die ihm entgegenkamen, bedrohlich vor ihm aufbauten. Die Männer forderten von dem Spaziergänger Geld mit den Worten „Money, Money“.

    Versuchter Raub in Neu-Ulm: Kripo sucht Zeugen

    Die Täter werden vom Geschädigten als etwa 20-jährige Männer mit südländischer Erscheinung, die sich untereinander in einer ihm nicht bekannten Sprache unterhielten, beschrieben.

    https://www.derwesten.de/region/koeln-unfassbar-was-hier-mit-einem-rollstuhlfahrer-geschah-id226759239.html

    Letzte Woche wurde ein 62 Jahre alter Rollstuhlfahrer am Hauptbahnhof in Köln brutal ausgeraubt.

    Ein stark alkoholisierter 28-Jähriger schubste den Rollstuhlfahrer in der Trankgasse erst um und entriss ihm dann unter Schlägen und Tritten dessen Umhängetasche.

    https://kurier.at/chronik/oesterreich/fahndung-laeuft-grosseinsatz-in-salzburg-nach-ueberfall/400578926

    Überfall auf Juweliersfamilie: Großfahndung in Salzburg läuft

    Home Invasion in Salzburg: Trio sprach gebrochenes Englisch, die Täter sind flüchtig.

    In Salzburg ist aktuell die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz. Am Donnerstagmittag wurde ein Privathaus am Salzburger Heuberg in der Ortschaft Koppl überfallen. Die Einsatzkräfte seien um 12.30 Uhr alarmiert worden, sagte Salzburgs Polizeisprecherin Irene Stauffer gegenüber dem KURIER. Bei den Opfern des Überfalls handelt es sich um eine Salzburger Juweliersfamilie. Vor dem Geschäft der Familie im Zentrum der Salzburger Altstadt wurden schwer bewaffnete Polizisten positioniert.

    https://www.extratipp.com/hessen/fulda-maedchen-geht-allein-spazieren-auf-einmal-wird-16-jaehirge-ins-gebuesch-gezerrt-zr-12913850.html

    Fulda: Mädchen geht allein spazieren – auf einmal wird die 16-Jährige ins Gebüsch gezerrt

    Polizeieinsatz im hessichen Fulda: Eine 16-Jährige geht alleine spazieren – doch dann packt sie ein Irrer und will sie ins Gebüsch zerren.

    Eine 16-Jährige ist mittags alleine unterwegs

    Sie wird von einem Unbekannten angesprochen

    Horror, als der Mann sie ins Gebüsch zerren will

    Sein Erscheinungsbild sei südländisch. Während des Vorfalls am Samstagmittag soll der Irre eine blaue Arbeiterlatzhose und ein kurzes T-Shirt getragen haben.

    https://www.die-neue-welle.de/karlsruhe/motorhaube-als-trampolin-vandalen-teenie-trio-zieht-durch-karlsruher-weststadt

    Blumenkübel landet in Windschutzscheibe

    Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren sollen am Donnerstag gegen 3 Uhr früh demolierend in der Karlsruher Weststadt unterwegs gewesen sein. Die Verdächtigen beschmierten das Hausmeistergebäude bei der Werner-von-Siemens-Schule in der Kurt-Schumacher-Straße. Außerdem beschädigten dort ein geparktes Auto, indem sie mit einem Blumenkübel die Windschutzscheibe einwarfen. Den hatten sie vorher aus einem Garten geklaut.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mannheim-illegales-autorennen-in-der-innenstadt.13c73b59-ced4-4dcf-a1a7-e993e284a73e.html

    Mannheim – Ein verbotenes Autorennen haben sich zwei Männer in der Mannheimer Innenstadt geliefert. Wie die Polizei mitteilte, ließen die 20 und 22 Jahre alten Männer am Donnerstag an einer roten Ampel erst mehrfach ihre Motoren aufheulen und rasten dann los. Eine Polizeistreife wurde darauf aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Die Männer brausten mit Tempo 120 durch die Stadt. Erst als sie abbogen, gelang es der Polizei, aufzuschließen und sie zu stoppen. Die Beamten kassierten beide Führerscheine.

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/immenstaad/Naechtliche-Auseinandersetzung-in-Immenstaad-Junger-Mann-soll-mit-Stahlrohr-zugeschlagen-haben;art372478,10248520

    Nächtliche Auseinandersetzung in Immenstaad: Junger Mann soll mit Stahlrohr zugeschlagen haben

    https://www.pnn.de/potsdam/polizeibericht-fuer-potsdam-verfolgungsjagd-mit-handtaschenraeuber/24908232.html

    Potsdam – Wieder ein Vorfall zwischen Freundschaftsinsel und Hauptbahnhof: Der Polizei ist am Mittwochabend ein 18-jähriger Handtaschendieb ins Netz gegangen. Gegen 22 Uhr saß der Zeuge am Rande einer Festlichkeit auf einer Bank auf der Freundschaftsinsel. Ein 18-Jähriger setzte sich zu ihm und verwickelte ihn in ein Gespräch. Auch eine Frau setzte sich auf die Bank und legte ihre Handtasche neben sich. In einem unbeobachteten Moment nahm der 18-Jährige die Handtasche an sich und flüchtete. Der Zeuge sprang auf und verfolgte den Mann.

    An einem Bahnhofsimbiss wurden die beiden Tatverdächtigen dann von der Polizei gestellt, die inzwischen alarmiert wurde. Das Handy wurde gefunden und konnte an die Geschädigte zurückgegeben werden. Der 18-Jährige und sein 19-jähriger Komplize waren erheblich alkoholisiert und wurden in Polizeigewahrsam genommen. Beide stammen aus Afghanistan.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4349931

    Filderstadt-Bonlanden (ES): Zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in der Humboldtstraße sind Polizei und Rettungsdienst am Donnerstagmittag, um zwölf Uhr, ausgerückt. Dort waren zwei 19 und 23 Jahre alte Männer in einen heftigen Streit geraten, der gegenseitige Handgreiflichkeiten nach sich zog. Durch Tritte und Schläge trugen beide Beteiligte Verletzungen davon. Der Rettungsdienst brachte die Streithähne zur Untersuchung und Behandlung in eine Klinik. Gegen die beiden Verdächtigen wird wegen wechselseitiger Körperverletzung ermittelt.

    https://www.wz.de/nrw/bergheim-maennergruppe-schlaegt-mit-stoecken-auf-polizisten-ein_aid-44853287

    Als Polizisten eine Schlägerei in Bergheim schlichten wollten, sind sie von mehreren Männern mit Stöcken attackiert worden. Ein Polizeischüler, eine Polizistin und ein Polizist erlitten bei dem Angriff am frühen Mittwochmorgen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten hätten sich mit ihren Einsatzstöcken gegen die Angreifer verteidigt und Schlimmeres verhindert, schilderte ein Sprecher am Donnerstag.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4350100

    Wegen sexuellen Missbrauchs ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen zwei noch unbekannte Täter, die am Mittwoch in der Karlstraße in Ludwigsburg eine 15 Jahre alte Jugendliche belästigt und unsittlich berührt haben sollen. Gegen 16.00 Uhr begab sich die 15-Jährige in Richtung des Bahnhofs, wo sie mit zwei Freundinnen verabredet war. Kurz bevor sie die Bahnhofstraße erreicht hatte, wurde sie von den zwei bislang unbekannten Tätern anzüglich angesprochen. Sie ignorierte die beiden und setzte ihren Weg fort. Die Unbekannten folgten ihr und nachdem sie die Bahnhofstraße erreicht hatte, hielt einer von beiden die 15-Jährige fest und versuchte sie mutmaßlich zu küssen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4349407

    Am Donnerstag gegen 00.30 Uhr waren elf Streifenwagenbesatzungen in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in den ehemaligen Spinelli-Baracks eingesetzt.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein augenscheinlich alkoholisierter 21-jähriger Schwarzafrikaner sich vom Sicherheitspersonal der Einrichtung, beim Betreten der Aufnahmestelle nicht kontrollieren lassen und äußerte seine Unmut ob des Ansinnens.

    Ein weiterer 22-Jähriger Bewohner der Aufnahmestelle kam hinzu und unterstützte seinen Landsmann lautstark, da auch er der Meinung war, dass die Vorgehensweise des Sicherheitspersonals unangemessen war.

    Schließlich lief eine Gruppe von 30 bis 40 Schwarzafrikaner zum Eingangsbereich der Aufnahmestelle und stellten sich aggressiv den vor Ort arbeitenden Sicherheitsmitarbeiten entgegen. Es entstand ein sog. Solidarisierungseffekt.

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-bonn-bonner-polizei-nimmt-mutmasslichen-messerstecher-fest-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190815-99-478798

    Bonn (dpa/lnw) – Nach zwei Messerattacken in Bonn hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Gegen den 21-Jährigen werde wegen versuchten Mordes ermittelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann soll am Montagabend am Beueler Rheinufer unvermittelt einen 27-Jährigen angegriffen und verletzt haben, der auf einer Bank saß. Einige Tage zuvor soll er zudem einen 30-Jährigen, der vor einem Fast-Food-Restaurant auf sein Essen wartete, plötzlich mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Der Verdächtige und die Opfer kennen sich laut Polizei nicht.

  7. odinga tinga 3 years ago
    Reply

    https://www.esslinger-zeitung.de/region/polizei_artikel,-ostfildern-ruit-mann%C2%A0bedroht-polizeibeamte%C2%A0mit-messer-_arid,2275004.html

    Wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Filderstadt gegen einen 37-Jährigen nach einem Vorfall, der sich am Dienstagabend in der Waldheimstraße ereignet hat. Gegen 22.40 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil aus der Wohnung des Mannes überlaute Musik zu hören war. Beim Eintreffen der Streifen stand der Mann laut der Polizei am Fenster und bedrohte die Beamten. Wenig später kam er dann vor die Türe, wobei er ein Messer mit sich führte, dass er auch auf Aufforderung nicht ablegen wollte. Anschließend kam es zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der 37-Jährige und zwei Polizeibeamte leicht verletzt wurden.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.vorfall-in-ludwigsburg-unbekannte-greifen-transporterfahrer-an-ampel-an.c8d3cdd3-17ec-4684-bb61-5361b0d9367f.html

    Ludwigsburg – Ein Überfall auf ein Auto an einer Ampel gibt es in unsere Breitengraden eher selten. In Ludwigsburg-Nord kam es am Mittwochabend aber zu einer ähnlichen Szene. Der Fahrer eines Sattelzuges verließ die B27 und wollte in die Ludwigsburger Straße Richtung Tamm abbiegen. Dazu musste er gegen 18.25 Uhr an einer roten Ampel halten, wie die Polizei schreibt.

    Der Fahrer bemerkte dabei zwei Männer, die sich dem Kleintransporter vor ihm näherten. Unvermittelt schlugen sie offenbar durch die offene Fensterscheibe auf den Fahrer ein. Dabei benutzten die Unbekannten neben ihren Fäusten auch eine Bierflasche. Der Fahrer des Transporter löste wohl aufgrund der Attacken seinen Fuß von der Bremse, wodurch das Fahrzeug nach hinten rollte und mit dem Sattelzug zusammenstieß. Dadurch entstand ein Schaden von 500 Euro.

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/sexuelle-belaestigung-an-u-bahnstation-mann-mit-messer-attackiert-16333254.html

    Nachdem er eine Frau belästigt haben soll, ist ein junger Mann in Frankfurt mit einem Messer attackiert worden. Der 20 Jahre alte Mann sei schwer am Arm verletzt worden und habe das Bewusstsein verloren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er wurde in Krankenhaus gebracht und dort operiert.

    Nach den ersten Ermittlungen soll er am Dienstagnachmittag an einer U-Bahnstation eine 31 Jahre alte Bekannte sexuell belästigt haben, diese erzählte ihrem Freund davon. Der 33 Jahre alte Mann stellte gemeinsam mit einem weiteren Mann den mutmaßlichen Täter zur Rede, dabei stach einer der beiden mit dem Messer auf den 20 Jahre alten Mann ein.

    https://www.waz.de/staedte/bochum/raeuber-schlagen-mann-in-bochum-nieder-und-stehlen-gaspistole-id226771941.html

    Eine Gaspistole erbeuteten drei Unbekannte bei einem Überfall am Dienstag in Bochum. Das Opfer verlor die Waffe, als es niedergeschlagen wurde.

    Drei Unbekannte haben am Dienstagmorgen einen Mann in Bochum überfallen. Sie schlugen ihr Opfer um 10.50 Uhr auf der Signalstraße im Bereich der Brücke, die sich zwischen der Signal- und der Sophienstraße befindet – aus bislang nicht bekannten Gründen.

    Der 51-Jährige hatte zuvor, in Erwartung eines Angriffs, zu einer Gaspistole gegriffen, die er in einer Bauchtasche bei sich trug. Wie die Polizei berichtet rechtmäßig, da der Mann einen kleinen Waffenschein besitzt. Durch die Schläge des Trios ging der Mann aber zu Boden und verlor die Waffe. Die Täter nahmen die Pistole an sich und flüchteten.

    Der Polizei liegen zu zwei der drei Täter Personenbeschreibungen vor. Beide sind demnach 1,80 bis 1,90 Meter groß, haben eine normale Statur und trugen zum Zeitpunkt des Raubes dunkle Kleidung. Die Oberteile hatte Kapuzen. Einer der Täter ist vermutlich 25 bis 30 Jahre alt, der andere jünger. Wie die Polizei zudem mitteilt sind alle Täter „augenscheinlich deutscher Abstammung“.

    https://www.wp.de/staedte/herdecke-wetter/duo-raubt-von-wetteraner-auf-hagener-strasse-e-bike-und-geld-id226784091.html

    E-Bike geraubt: Ein Mann aus Wetter war nachts auf der Hagener Straße unterwegs, als zwei Personen von ihm das Rad und Geld verlangten.

    Dreister Raub: Ein 30-jähriger Wetteraner war am Mittwoch gegen 23.30 Uhr auf der Hagener Straße mit einem E-Bike unterwegs. Dort überholte ihn ein dunkler Transporter, der vor ihm in einer Einfahrt parkte. Laut Mitteilung der Polizei kamen dem Mann dann zwei Personen entgegen.

    Täterbeschreibung

    Der Geschädigte kann eine Person wie folgt beschreiben: etwa 1,90 Meter groß, stämmige Figur, Vollbart. Er war bekleidet mit einem olivgrünen Kapuzenpulli. Der Täter sprach mit einem südländischen Akzent und hatte insgesamt auch ein südländisches Erscheinungsbild.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.tuttlingen-postbote-angegriffen-und-geschlagen.99cf6252-eb11-4772-85b8-dbe211bd1951.html

    Tuttlingen – Ein Postbote ist am Mittwoch in Tuttlingen angegriffen und geschlagen worden.

    Der 42-jährige Postbote wurde gegen 11.35 Uhr in der Möhringer Straße von zwei Männern attackiert. Offenbar erwarteten die beiden ein Paket. Nach Zeugenaussagen schrien sie den 42-Jährigen an und wollten wissen, wo das besagte Paket sei. Schließlich zogen sie ihr Opfer aus dem Postfahrzeug, sodass dieses auf die Straße stürzte.

    Dort traten und schlugen die beiden Täter auf das am Boden liegende Opfer ein. Als Passanten die Täter ansprachen, ließen sie von dem Postbote ab und flüchteten in die Gartenstraße. Der 42-Jährige wurde schwer verletzt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-tuttlingen/tuttlingen_artikel,-messerstiche-in-tuttlinger-innenstadt-gegen-zwei-verd%C3%A4chtige-wurde-haftbefehl-erlassen-_arid,11098678.html

    Messerstiche in Tuttlinger Innenstadt: Gegen zwei Verdächtige wurde Haftbefehl erlassen

    Im Laufe der Ermittlungen wurden drei Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 28 Jahren vorläufig festgenommen. Das Amtsgericht Rottweil hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil inzwischen Haftbefehl gegen zwei syrische Staatsangehörige im Alter von 21 und 28 Jahren, wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags, erlassen, heißt es in einer gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei.

    https://www.badische-zeitung.de/vier-unbekannte-greifen-26-jaehrigen-mann-in-der-freiburger-innenstadt-an–176361858.html

    Bereits am Samstag, 10. August, haben vier unbekannte Männer einen 26-jährigen Mann in Freiburg angegriffen und dabei verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der 26-Jährige gegen 4 Uhr zu Fuß auf der Schnewlinstraße nahe der Belfortstraße unterwegs. Drei unbekannte Männer näherten sich ihm und schlugen unvermittelt gemeinschaftlich mit Fäusten auf ihn ein. Ein vierter unbekannter Mann hielt ihn dabei von hinten fest. Als der 26-Jährige in Richtung Belfortstraße flüchten wollte, verfolgten ihn die vier Unbekannten und attackierten ihn weiter.

    Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die vier Männer zwischen 27 und 31 Jahre alt waren. Einer der mutmaßlichen Täter wird als Mann mit kräftiger Statur beschrieben. Er soll ein weißes Hemd getragen und Arabisch gesprochen haben.

    https://www.infranken.de/regional/kronach/kronach-tritte-gegen-den-kopf-18-jaehriger-greift-mann-an-und-verletzt-ihn-schwer;art219,4385593

    Tritte gegen den Kopf: 18-Jähriger greift Mann in Franken an und verletzt ihn schwer

    Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, wird ein 36–Jähriger in Oberfranken angegriffen. Zuvor war er in einen Streit mit einer Gruppe geraten. Ein 18-Jähriger fügte ihm schwere Verletzungen zu.

    Zeuge verfolgt die Täter

    Ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Kronach hatte den gewaltsamen Übergriff beobachtet und verfolgte den Tatverdächtigen, der mit seinen Bekannten das Weite gesucht hatte. In der Klosterstraße wurde der Zeuge dann von drei Männern mit Schlägen angegriffen und leicht am Kopf verletzt. Wahrscheinlich handelte es sich bei den Angreifern um Mitglieder der Gruppe, mit der der 18-Jährige unterwegs war.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/sankt-augustin/28-J%C3%A4hriger-in-Sankt-Augustin-%C3%BCberfallen-article4166067.html

    SANKT AUGUSTIN. Zwei mutmaßliche Räuber haben einen 28-jährigen Mann in Sankt Augustin angegriffen. Sie versuchten, sein Smartphone und seine Geldbörse zu rauben. Als sich der Mann zur Wehr setzte, zog er sich leichte Verletzungen zu.

    Der Sankt Augustiner setzte sich zur Wehr und wurde von hinten in den "Schwitzkasten" gezogen. Ein aufmerksamer Passant beobachtete den Vorfall und drohte, die Polizei zu rufen. Daraufhin ließen die beiden mutmaßlichen Räuber von ihrem Opfer ab und flüchteten ohne Beute in Richtung "Im Spichelsfeld". Bei dem Gerangel zog sich der 28-Jährige leichte Verletzungen zu.

    Er ist circa 1,90 Meter groß und hat ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Seine braunen Haare trug er kurz, die Seiten waren rasiert. Er war mit einem schwarzen T-Shirt und einer knielangen Jeanshose bekleidet.

  8. John Brennan James Clapper sind mir schon ein Begriff. Ganz große Nummern beim CIA… Adam Schiff ist offensichtlich aus der kapitalzionistischen "Schiff Dynastie"…
    Keine Ahnung, was Q da am Schluss meint. Ich bin ja gespannt, wann und obe es in Amerika nun mit den Tribunalen los geht und ob es im europäischen Raum ebenfalls zu Tribunalen kommen wird, bei denen diese ganzen Rothschildverbrecher samt ihren Vasallen in Funk und Presse ihrer gerechten Strafe überführt werden.
    Danke fürs Teilen. Gruß Peter

  9. Joh Jac 3 years ago
    Reply

    Es bleibt spannend

  10. Dyon Dyon 3 years ago
    Reply

    Merkill ist auch fleißig!!
    Gegen das Volk (Völker)

  11. Deutscher Adler 3 years ago
    Reply

    Das ist doch kein Geheimnis, wenn wir Deutschen eine gute Regierung hätten, müssten wir Pflastersteine aus Gold in Deutschland liegen haben. Wir könnten die wirtschaftlich mächtigste Nation der Welt sein. Könnten, Hätten…

  12. Jack Russel 3 years ago
    Reply

    Q ist doch selbst nur ein Gate Keeper oder wir beurteilst du, dass Q die offizielle Berichterstattung über 9/11 zustimmt ?

  13. Nagoumis 3 years ago
    Reply

    Danke lieber Patriot für Deine Arbeit zum Wohle des Deutschen Volkes !

  14. Manuela Schmitz 3 years ago
    Reply

    Gehört nicht das Haus Würtenberg zum schwarzen Adel sowie das Haus Waldburg-Zeil ? Hat nicht Prinz Waldburg-Zeil Diane von Frankreich geheiratet? Und liegt der Schwarzwald nicht in Baden Würtenberg? Prinz Waldburg-Zeil ist der mächtigste Pachtgrundstücksbesitzer in Deutschland und hat sich öffentlich zum Global 2000 Report bekannt. Er ist ein Agent der NWO sowie Mitglied im Council Foreign Relation, in der Trilateralen Kommission und Bilderberger. Auch das Haus Habsburg in Österreich gehört zum schwarzen Adel. Quellenangaben "Bericht von John Coleman "Wer oder was ist der schwarze Adel?"

  15. Mit Black Forest war nicht der Schwarzwald gemeint.

  16. Wolfgang Altpeter 3 years ago
    Reply

    Bei der Frisur ist noch Luft nach oben….

  17. kamina burada 3 years ago
    Reply

    Was sagt das Baby? "Alter" ….

  18. Tyre Wald 3 years ago
    Reply

    Neulich wurde hier die Eigentümerschaft von Zentralbanken durch die Rothschilds behauptet, bitte Belege.

Leave a Reply

You may also like

Politics Media & News QANON

X22 EP. 2844B – PANIC IN DC, THE PEOPLE HAVE BEEN SHOWN THE WAY, [D5], NOTHING CAN STOP THIS

post-image

Get The Fastest No-Log VPN Today 50% OFF:
https://www.virtualshield.com/x22
Start Today For FREE for 30 days ^^ Click Above

The [DS] are trapped in a corner. Trump lets us know that it is up to the people. Do we take back the country or do we allow the [DS] to control out lives. We have now seen the power of the people. We have the ability to override their system and to push the [DS] out and take back the country. The [DS] is panicking over this and will do everything and anything to stop this. The patriots know this, they are prepared for it. Nothing can stop this, nothing.

All source links to the report can be found on the x22report.com site.

Most of artwork that are included with these videos have been created by X22 Report and they are used as a representation…

Read More
Politics Media & News QANON

X22 EP. 2844A – THERE ARE NOW CALLS TO END THE FED, THEY WILL GROW LOUDER

post-image

Protect Your Retirement W/ A Gold. IRA
https://noblegoldinvestments.com/gold-silver-ira-google/?offer_type=gold&affiliate_source=affiliate_x22
Noble Gold is Who I Trust ^^^

The Green New Deal is falling apart, the [CB] do not have the support of We The People. Trudeau spotted on a non climate jet not wearing a mask. Hungary leader says globalists are finished. There are now calls to end the Fed.

All source links to the report can be found on the x22report.com site.

Most of artwork that are included with these videos have been created by X22 Report and they are used as a representation of the subject matter. The representative artwork included with these videos shall not be construed as the actual events that are taking place.

Intro Video Music: YouTube Free Music: Cataclysmic Molten Core by Jingle Punks

Intro Music: YouTube Free Music: Warrior Strife by Jingle Punks

Fair Use Notice: This video contains some copyrighted material whose…

Read More
Politics Media & News QANON

Military Arrests Paul Pelosi

post-image

Military Arrests Paul Pelosi


U.S. Army Special Forces on Saturday arrested Paul Pelosi—Nancy’s husband—as he exited a pricey drug & alcohol rehabilitation center in San Diego, California, JAG sources told Real Raw News.

Paul Pelosi, 82, had been a guest at Aton Center, a luxurious rehab facility that charges $96,000/month (and up) for rehabilitation treatment, whale watching excursions, gourmet meals, a personal masseuse, and other amenities. It describes itself as a voluntary recovery home for the elite.

Sources told RRN that Paul Pelosi checked in to Aton under an assumed name, Louie Lapps, an anagram, on 25 June, a month after he was arrested—and released—for causing a motor vehicle accident while heavily intoxicated. As his stay at Aton was voluntary, Paul Pelosi was free to come and go as he pleased, but spent at least 16 hours/day…

Read More
Politics Media & News QANON

Americans Exclaim About Biden Crime Family “We Are Truly Led By Imbeciles”

post-image

August 7, 2022

Americans Exclaim About Biden Crime Family “We Are Truly Led By Imbeciles”

By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers

A compelling new Security Council (SC) report circulating in the Kremlin today first noting Deputy Prime Minister Alexander Novak announcing that NATO’s second largest member Turkey has agreed to pay for Russian natural gas with Rubles, says joining this historic announcement it saw President Putin stating: “The Turkish Stream, unlike all other routes of our hydrocarbon supplies, works properly, works smoothly, without any failures…I think our European partners should be grateful to Turkey for ensuring uninterrupted transit of our gas to the European market”.

Instead of the socialist Western colonial powers celebrating Turkey securing its energy future, however, this report notes, the London Financial Times has just reported: “Western officials are increasingly alarmed that Turkey, a NATO ally and prospective EU member, is deepening its cooperation with Russia…Six unnamed Western officials told the newspaper that they were concerned about…

Read More
Politics Media & News QANON

World premiere: These Little Ones

post-image

Mirror. Source
WORLD PREMIERE: These Little Ones https://rumble.com/v1ef8w5-these-little-ones.html

Quote: “Today on the Stew Peters Show, we proudly present the worldwide premiere of “These Little Ones”. Millions of children vanish each year. 83,000 each month. 2,700 a day. 115 per hour. 1 every 30 seconds. It makes you wonder…where do they all go? From the producers of “Watch the Water”, directors Matthew Miller Skow and Nicholas Stumphauzer tackle the dark underworld of CPS sex trafficking, elite pedophilia, and the shady death of truth seeking icon Isaac Kappy. Get notified when the documentary drops, text STEW to tell:(833) 495-3348 Please consider supporting Warrior Bride Ministries, as they heal the wounds of victims from Satanic Ritual Abuse https://warriorbrideministries.com/ Prepare your family for famine and shortages by purchasing food through: https://heavensharvest.com/ Check out http://nootopia.com/StewPeters for help increasing your mental & physical strength to battle…

Read More